Qualifizierung für RH-NRW zum RS-Grundlehrgang Das 520 Stunden-Programm

Die zehntägige Ausbildung richtet sich an Personen, die zum Rettungshelfer-NRW ausgebildet wurden und sich nun zu Rettungssanitäter*innen weiter qualifizieren möchten. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Die Teilnehmer werden im Laufe des Lehrganges umfassend auf den Einsatz im Krankentransport und Rettungsdienst vorbereitet. Der erfolgreiche Abschluss erlaubt den Einsatz im Krankentransport und Rettungsdienst unter fachlicher Aufsicht durch Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten. Spezielle Regelungen in den einzelnen Bundesländern sind zu beachten!

Die Ausbildung entspricht in Verbindung einer abgeschlossenen theoretischen Ausbildung zum Rettungshelfer-NRW gemäß der aktuellen RettAPO-NRW der 160 stündigen theoretische Rettungssanitäter-Ausbildung.

Weiterhin entspricht sie in Verbindung mit einem jeweils mindestens 80-stündigen Klinik- und Rettungswachenpraktikum den Grundsätzen der Hilfsorganisationen zur Ausbildung von Rettungshelferinnen und Rettungshelfern.

Dieser Lehrgang kann entweder bei uns in der Landesschule, oder bei Ihnen als InHouse-Seminar durchgeführt werden.

Für weitere Informationen, insbesondere für die Preise der InHouse-Seminare, sprechen Sie uns bitte an.

Das im Lehrgang liegende Wochenende ist i.d.R. unterrichtsfrei. Unterkunft kann bei freien Kapazitäten gegen Aufpreis gebucht werden. Verpflegung ist dann jedoch nur möglich, wenn an dem entsprechenden Wochenende Lehrgangsbetrieb ist.

Voraussetzungen

Mindestens zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn müssen vorliegen:

  • Antrag auf Anrechnung der Rettungshelfer Ausbildung auf die Rettungssanitäter Ausbildung – im  Original 
  • Wenn der Beginn der Rettungshelferausbildung länger als 24 Monate zurück liegt sind Bescheinigungen über die regelmäßige Fortbildung nach § 5 Abs. 4 RettG (30 Stunden RD-Fortbildung jährlich) zwingend erforderlich 

Wenn die Rettungshelfer Ausbildung nicht in der Landesschule besucht wurde, werden zusätzlich folgende Unterlagen ebenfalls zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn benötigt:

  • Staatliches Rettungshelferzeugnis zum Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Rettungshelferausbildung
  • Bescheinigung über die Teilnahme an der theoretischen Rettungshelferausbildung aus der hervorgeht wann die Ausbildung begonnen wurde.

Spätestens zu Lehrgangbeginn müssen vorliegen:

  • Führungszeugnis Belegart "N" – im Original, nicht älter als sechs Monate
  • ärztliches Attest über die körperliche, geistige und persönliche Eignung zur Ausübung der Tätigkeit als Rettungshelfer – nicht älter als drei Monate – im Original
  • Nachweis (Zeugnisse) über mindestens einen Hauptschulabschluss bzw. einen entsprechenden Bildungsstand, oder eine abgeschlossene Ausbildung

Formularvorlagen werden mit der Anmeldebestätigung zugeschickt.
Sollten die o.a. Unterlagen nicht fristgerecht vorliegen, ist eine Zulassung/Teilnahme am Lehrgang nicht möglich. Stornogebühren werden erhoben!

Termine 2020

AusbildungZeitraum 
RH-HQ 1/20Montag, 20.01.2020 bis Freitag, 31.01.2020Keine freien Plätze mehr!
RH-HQ 2/20Montag, 03.08.2020 bis Freitag, 14.08.2020Nur noch 1 Platz frei!
RH-HQ 3/20Montag, 05.10.2020 bis Freitag, 16.10.2020Keine freien Plätze mehr!
RH-HQ 4/20Montag, 16.11.2020 bis Freitag, 27.11.2020Keine freien Plätze mehr!

Jetzt anmelden

Termine 2021

AusbildungZeitraum 
RH-HQ 1/21Montag, 25.01.2021 bis Freitag, 05.02.2021 
RH-HQ 2/21Montag, 02.08.2021 bis Freitag, 13.08.2021 
RH-HQ 3/21Montag, 04.10.2021 bis Freitag, 15.10.2021 
RH-HQ 4/21Montag, 22.11.2021 bis Freitag, 03.12.2021 

Jetzt anmelden

Preise*

  • Lehrgangskosten 440,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für Erstprüfung
  • Lehrgangskosten U27 + Mittagessen 515,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für Erstprüfung
  • Lehrgangskosten U27 + Vollpension 880,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für Erstprüfung
  • Lehrgangskosten Ü27 + Mittagessen 529,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für Erstprüfung
  • Lehrgangskosten Ü27 + Vollpension 920,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für Erstprüfung
  • FSJ/BFD ,- € Preis auf Anfrage
     

* Aus steuerrechtlichen Gründen ergeben sich Preisunterschiede für TeilnehmerInnen unter 27 Jahre (U27) und TeilnehmerInnen über 27 Jahre (Ü27).

Jetzt anmelden!

Sie können sich direkt für unsere Kurse anmelden. Ganz einfach, mit unserem

Anmeldeformular

Ansprechpartner*in

Stephan Rzadkowski Leitung der Rettungsdienstschule und der Breitenausbildung

ASB Landesschule NRW
Carl-Schurz-Straße 191
50374 Erftstadt

02235 92728-14
s.rzadkowski(at)asb-nrw.de