Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang (RSA)

Der Rettungssanitäter-Abschlusslehrgang (RSA) wird nach der aktuellen RettAPO-NRW durchgeführt und bildet auch den Abschluss des vom „Bund-Länder-Ausschuss Rettungswesen“ vereinbarten 520-Stunden Programms.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrganges ist der Teilnehmer in der Lage, selbstständig Verletzungen und Störungen der lebenswichtigen Funktionen des menschlichen Organismus zu erkennen, mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln qualifizierte Hilfe zu leisten und mit weiterem rettungsdienstlichen Fachpersonal zusammenzuarbeiten.

Außerdem ist er in der Lage, am Notfallort lebensrettende Maßnahmen bei Notfallpatienten durchzuführen, die Transportfähigkeit solcher Patienten in Zusammenarbeit mit dem Notarzt herzustellen und die lebenswichtigen Körperfunktionen zu erhalten.

Der Einsatz erfolgt als Beifahrer im Krankentransport oder als Fahrer in der Notfallrettung. Spezielle Regelungen in den einzelnen Bundesländern sind zu beachten!

Wichtig: Um durch das Gesundheitsamt zur Prüfung zugelassen werden zu können, müssen die Antragsunterlagen drei Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der Landesschule vorliegen.

Voraussetzungen

Mindestens drei Wochen vor Lehrgangsbeginn müssen vorliegen:

  • Antrag auf Zulassung zur Prüfung im Original 

Spätestens zu Lehrgangbeginn müssen vorliegen:

  • Bescheinigung über mindestens 160 Stunden (à 60 Minuten) Klinikpraktikum, aus der hervorgehen muss, dass der Antragsteller in mindestens zwei Bereichen gemäß Anlage 2 der RettSanAPO-NRW eingesetzt wurde (Anästhesie/OP-Bereich, Aufwachraum, Notfallaufnahme, Intensivstation). Ist zu Lehrgangsbeginn im Original vorzulegen.
  • Bescheinigung einschließlich Einzelnachweis über die Ausbildungstätigkeit, über mindestens 160 Stunden (à 60 Minuten) an einer staatlich anerkannten Lehrrettungswache (Rettungswachenpraktikum), aus der hervorgehen muss, dass der Antragsteller an mindestens 40 Einsätzen, von denen mindestens 20 Notfalleinsätze waren, teilgenommen hat. Ist zu Lehrgangsbeginn im Original vorzulegen.

Wenn die Grundausbildung nicht in der Landesschule besucht wurde, werden zusätzlich folgende Unterlagen mindestens drei Wochen vor Lehrgangsbeginn benötigt:

  • Amtlich beglaubigte Abschrift des Personalausweises oder des Reisepasses. Es werden nur Beglaubigungen durch die Bürgerämter anerkannt!
  • Nachweis über die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an der 160 stündigen theoretischen Ausbildung (RS-Grundlehrgang) nicht älter als zwei Jahre - Kopie des Zeugnisses muss mind. drei Wochen vor Lehrgangsbeginn in unserem Hause vorliegen
  • ggf. Nachweis über den Erlass von Ausbildungsabschnitten, z.B. für Krankenpfleger etc. (bitte vorher Rücksprache mit der Schule nehmen) 

Spätestens zu Lehrgangbeginn müssen vorliegen:

  • ärztliches Attest über die körperliche, geistige und persönliche Eignung zur Ausübung der Rettungshelfertätigkeit - im Original, nicht älter als drei Monate
  • Nachweis (Zeugnisse) über mindestens einen Hauptschulabschluss bzw. einen entsprechenden Bildungsstand, oder eine abgeschlossene Ausbildung
  • Führungszeugnis Belegart "N" im Original - nicht älter als sechs Monate

Formularvorlagen werden mit der Anmeldebestätigung zugeschickt. Berichtshefte schicken wir Ihnen auf Antrag gerne zu.

Sollten die o.a. Unterlagen nicht fristgerecht vorliegen, ist eine Zulassung/Teilnahme am Lehrgang nicht möglich. Stornogebühren werden erhoben!

Termine 2020

AusbildungZeitraum 
RSA 1/20Montag, 10.02.2020 bis Freitag, 14.02.2020 
RSA 2/20Montag, 02.03.2020 bis Freitag, 06.03.2020 
RSA 3/20Montag, 11.05.2020 bis Freitag, 15.05.2020 
RSA 3a/20Samstag, 16.05.2020 bis Mittwoch, 20.05.2020 
RSA 4/20Montag, 17.08.2020 bis Freitag, 21.08.2020 
RSA 5/20Montag, 26.10.2020 bis Freitag, 30.10.2020 
RSA 6/20Montag, 14.12.2020 bis Freitag, 18.12.2020 

Jetzt anmelden

Termine 2021

AusbildungZeitraum 
RSA 1/21Montag, 22.02.2021 bis Freitag, 26.02.2021 
RSA 2/21Montag, 22.03.2021 bis Freitag, 26.03.2021 
RSA 3/21Montag, 19.04.2021 bis Freitag, 23.04.2021 
RSA 4/21Montag, 16.08.2021 bis Freitag, 20.08.2021 
RSA 5/21Montag, 25.10.2021 bis Freitag, 29.10.2021 
RSA 6/21Montag, 13.12.2021 bis Freitag, 17.12.2021 

Jetzt anmelden

Preise*

  • Lehrgangskosten 380,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für die Erstprüfung
  • Lehrgangskosten U27 + Mittagsessen 417,50 € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für die Erstprüfung
  • Lehrgangskosten U27 + Vollpension 600,- € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für die Erstprüfung
  • Lehrgangskosten Ü27 + Mittagessen 424,50 € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für die Erstprüfung
  • Lehrgangskosten Ü27 + Vollpension 630,00 € incl. Tagungsgetränken und Gebühr für die Erstprüfung
  • FSJ/BFD ,- € Preis auf Anfrage

* Aus steuerrechtlichen Gründen ergeben sich Preisunterschiede für TeilnehmerInnen unter 27 Jahre (U27) und TeilnehmerInnen über 27 Jahre (Ü27).

Jetzt anmelden!

Sie können sich direkt für unsere Kurse anmelden. Ganz einfach, mit unserem

Anmeldeformular

Ansprechpartner*in

Stephan Rzadkowski Leitung der Rettungsdienstschule und der Breitenausbildung

ASB Landesschule NRW
Carl-Schurz-Straße 191
50374 Erftstadt

02235 92728-14
s.rzadkowski(at)asb-nrw.de